Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,


Zurück zum Kalender – hier das Titelbild des Kalenders 2012- eindeutig kein Critter – obwohl in “Critterland” = Lembeh aufgenommen, sondern ein Kalmar, umgangssprachlich oft auch als Tintenfisch bezeichnet. Genau genommen ist ein Kalmar aber auch kein Fisch, sondern gehört zum Stamm der Weichtiere, womit er eigentlich gar nichts im Kalender zu suchen hätte. Aber wer will bei diesen schönen Tieren schon so kleinlich sein …

Dieser fotogene Kalmar ist uns beim ersten Tauchgang in der Critterhauptstadt der Welt vor die Linse geschwommen. Lembeh bezeichnet eine schmale Wasserstrasse zwischen Nord- Sulawesi (Indonesien) und der Insel Lembeh. Nicht unbedingt eine ansprechende Gegend über Wasser aber unter Wasser eindeutig oho. Während unserer Sabbaticalreise 2009 hatten wir Station im Lembeh Resort aufgeschlagen und während weniger Tage sind viele, viele Bilder entstanden.

03-10-09-6977_thumb4

Ein Schwarm von Kalmaren ist uns bereits beim ersten Tauchgang in Lembeh begegnet. Die Bedinungen waren nicht besonders gut, sehr trübes Wasser, viele Schwebeteilchen und die frei schwimmenden Anpassungskünstler sind mit dem blau grau des Wassers nahzu verschmolzen. Aber sie war geduldig mit uns, gar nicht schreckhaft, haben schön posiert und uns Zeit für ein gutes Bild gelassen … den Rest konnte ich per Software erledigen – ähm.

Die Kalmare die wir beim Tauchen antreffen sind in der Regel maximal 30 cm gross und dann gibt es alle Abstufungen bis ganz klein, 0,5 cm. Es geht aber auch in die andere Richtung – Riesenkalmare können angeblich bis zu 20 m gross werden. Sie beim Tauchen anzutreffen ist sehr unwahrscheinlich, da sie in grossen Tiefen leben.

Hier einige ganz kleine Vertreter der Tintenfische, wirklich nicht mal 1 cm gross. Aufgenommen bei einem Nachttauchgang von der Pelagian im Wakatobi Gebiet. Boje 5 sage ich nur! Ein Nachttauchgang der Extraklasse für mich!

Nachttauchen Slides-6Nachttauchen Slides-5

Besonders faszinierend finde ich immer wieder die Augen der Kalmare bzw. aller Tintenfische, die natürlich je nach Umgebung aber auch Stimmung farblich angepasst werden! Das möchte ich auch mal können, Augenfarbe je nach Stimmung!

Die Augen sind nicht nur besonders schön, sondern im Vergleich zur Körpergrösse des Kalmars besonders gross. Kalmare haben im Vergleich zu ihrer Körpergröße die größten Augen des Tierreichs.

Tintenfisch (Sepia)

Dieser Geselle, diesmal ein Sepia, war ganz im Sand vergraben und hat sich immer wieder schön eingebuddelt, wie frisch beschneit. Im Gegensatz zu den Kalmaren leben Sepien hauptsächlich in Bodennähe und lauern gut getarnt im Sand auf ihre Beute. Aufgenommen 2008 in Ägypten / Marsa Shouna – Ende einer schönen Südtour mit der Heavan Saphir.

Marsa Shouna-078Marsa Shouna-076

Bemerkswert finde ich auch die Art der Fortbewegung – auch sehr elegant. Durch den Siphonalantrieb der Kopffüßer, bei dem sie Wasser unter Druck durch den Sipho aus der Mantelhöhle auspressen, bewegen sich Kalmare rückwärts durch das Wasser. Sie können dabei auch die Richtung des Wasserstrahls verändern und so die Schwimmrichtung bestimmen. Hilfsmittel dazu sind auch zwei Flossen auf dem Hinterleib, die zum Antrieb als auch zur Steuerung benutzt werden.

Das kleine Video zeigt zu Beginn Sepien. Das Päärchen aufgenommen in Komodo 2010 und die leuchtende Schönheit in Wakatobi 2011. Anschliessend als Kontrast ein Krake ebenfalls aus Komodo. Ich habe lange warten müssen bis er sind endlich bewegen wollte, aber dann sieht man schön wie er auch seine Farbe dem Untergrund anpasst.

Laut Wikipedia läuft die Einordnung der Kalmare und der Sepien folgendermassen – und ich hoffe Wikipedia hat das im Griff, denn in unserer Umgangssprache reden wir immer nur von Tintenfischen und gerade Kalmare und Sepien finde ich wirklich schwierig zu unterscheiden. Und da will ich noch gar nicht anfangen über Kraken reden – zu denen kommen wir ein andermal.

Stamm: Weichtiere (Mollusca)
Klasse: Kopffüßer (Cephalopoda)
Unterklasse: Tintenfische (Coleoidea)
Überordnung: Zehnarmige Tintenfische (Decabrachia)
Ordnung(en) Kalmare
Sepien
Stamm: Weichtiere (Mollusca)
Klasse: Kopffüßer (Cephalopoda)
Unterklasse: Tintenfische (Coleoidea)
Überordnung: Achtarmige Tintenfische (Vampyropoda)
Ordnung: Kraken

image

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack auf das Thema Krake:  diesmal mit Taucher, damit auch das Grössenverhältnis sichtbar wird. Es soll auch illustrieren, dass die Tintenfische absolut nicht aggressiv gegenüber Tauchern sind. Im Gegenteil, manchmal sind sie richtig verspielt und wir haben sie auch als sehr neugierig erlebt.

28 12 10 Komodo-92

28 12 10 Komodo-7903 10 09-6949